0%
Hans-Joachim Stuck 2018-03-07T15:22:02+00:00

Hans-Joachim Stuck

Der Sohn des berühmten „Bergkönigs“ und Auto-Union-Fahrers Hans Stuck wurde 1951 in Garmisch geboren. Er startete seine Karriere 1969 und beendete seine Laufbahn als 60-Jähriger 2011 auf dem Nürburgring beim 24-Stunden-Rennen, das er gemeinsam mit seinen Söhnen Johannes und Ferdinand in einem Lamborghini bestritt. Hans-Joachim („Strietzel“) Stuck fuhr weit über 1000 Rennen, war von 1974 bis 1979 in der Formel 1 aktiv (u.a. bei March und Brabham) und wurde 1985 auch Sportwagen-Weltmeister. 1986 und 1987 gewann er die 24 Stunden von Le Mans, war 1990 auch DTM-Champion. Für Jägermeister fuhr er in der Formel 2 vier Jahre lang einen March-BMW (avancierte damit zum „König von Hockenheim“) und war auch später anderen Jägermeister-Autos siegreich. Im BMW 320 Gruppe 5 und ebenso im Porsche 956 und 962.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen