0%

Triumph vor 30 Jahren in Spa

Vor 30 Jahren in Spa:
Triumph eines Jägermeister-Porsche 962

In der drei Jahrzehnte langen Historie von Jägermeister Racing gab es eine ganze Reihe großer Erfolge. Einer bleibt besonders in der Erinnerung der Fans. Vor genau 30 Jahren – am 14. September 1986 – besiegte beim 1000-Kilometer-Rennen von Spa ein Jägermeister-Porsche vom Typ 962 die Weltelite. Mit nur Zehntelsekunden Vorsprung gewann das Duo Thierry Boutsen/Frank Jelinski (Belgien/Deutschland) diesen Klassiker auf der belgischen Grand-Prix-Rennstrecke vor dem Werks-Jaguar XJR-6 von Derek Warwick/Jan Lammers. Auf Rang drei kreuzte der Werks-Porsche 962 von Hans-Joachim Stuck/Derek Bell die Ziellinie.

Durch diesen Triumph in Spa sicherte sich Brun Motorsport 1986 die Team-Wertung der Weltmeisterschaft für Sportwagen und Prototypen.

Jägermeister war von 1984 bis 1990 Sponsor des  Teams von Walter Brun. In Jägermeister-Porsches fuhren damals so berühmte Fahrer wie Stefan Bellof, Hans-Joachim Stuck, Jochen Mass, Thierry Boutsen, Manuel Reuter, Walter Brun, Gerhard Berger, Oscar Larrauri, Roland Ratzenberger.

Text: Eckhard Schimpf

2018-02-07T13:40:38+00:00 15.September 2016|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen