0%

Triumph vor 30 Jahren in Spa

Vor 30 Jahren in Spa:
Triumph eines Jägermeister-Porsche 962

In der drei Jahrzehnte langen Historie von Jägermeister Racing gab es eine ganze Reihe großer Erfolge. Einer bleibt besonders in der Erinnerung der Fans. Vor genau 30 Jahren – am 14. September 1986 – besiegte beim 1000-Kilometer-Rennen von Spa ein Jägermeister-Porsche vom Typ 962 die Weltelite. Mit nur Zehntelsekunden Vorsprung gewann das Duo Thierry Boutsen/Frank Jelinski (Belgien/Deutschland) diesen Klassiker auf der belgischen Grand-Prix-Rennstrecke vor dem Werks-Jaguar XJR-6 von Derek Warwick/Jan Lammers. Auf Rang drei kreuzte der Werks-Porsche 962 von Hans-Joachim Stuck/Derek Bell die Ziellinie.

Durch diesen Triumph in Spa sicherte sich Brun Motorsport 1986 die Team-Wertung der Weltmeisterschaft für Sportwagen und Prototypen.

Jägermeister war von 1984 bis 1990 Sponsor des  Teams von Walter Brun. In Jägermeister-Porsches fuhren damals so berühmte Fahrer wie Stefan Bellof, Hans-Joachim Stuck, Jochen Mass, Thierry Boutsen, Manuel Reuter, Walter Brun, Gerhard Berger, Oscar Larrauri, Roland Ratzenberger.

Text: Eckhard Schimpf

2018-02-07T13:40:38+00:00 15.September 2016|