0%

20 Jahre im Jägermeister-Overall

Poldi von Bayern, Renn-Routinier seit einem halben Jahrhundert, lenkte beim Auftakt zur DTM in Hockenheim wie üblich das Renn-Taxi. Das war natürlich kein „normales“ Taxi, sondern ein M3-Renntourenwagen aus den 1990er-Jahren.

In jener Zeit fuhr Poldi von Bayern in seiner allerletzten Rennsaison 1998 einen Jägermeister-BMW M3 vom Team Isert im Super-Tourenwagen-Cup. Und genau aus jenem Jahr, in dem Poldi Abschied vom Rennsport nahm, stammt auch dieser Overall.

Poldi trägt ihn immer noch ab und zu. Wie jetzt in Hockenheim.

Autor: Eckhard Schimpf

Poldi von Bayern mit Rennkollegen von damals. Links Eckhard Schimpf, rechts Mario Ketterer.

2018-05-09T13:53:06+00:00 05.Mai 2018|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen