0%

20 Jahre im Jägermeister-Overall

Poldi von Bayern, Renn-Routinier seit einem halben Jahrhundert, lenkte beim Auftakt zur DTM in Hockenheim wie üblich das Renn-Taxi. Das war natürlich kein „normales“ Taxi, sondern ein M3-Renntourenwagen aus den 1990er-Jahren.

In jener Zeit fuhr Poldi von Bayern in seiner allerletzten Rennsaison 1998 einen Jägermeister-BMW M3 vom Team Isert im Super-Tourenwagen-Cup. Und genau aus jenem Jahr, in dem Poldi Abschied vom Rennsport nahm, stammt auch dieser Overall.

Poldi trägt ihn immer noch ab und zu. Wie jetzt in Hockenheim.

Autor: Eckhard Schimpf

Poldi von Bayern mit Rennkollegen von damals. Links Eckhard Schimpf, rechts Mario Ketterer.

2018-05-09T13:53:06+00:00 05.Mai 2018|