0%

Porsche 962: Wieder ein Spitzenstück für das Rennwagen-Rudel von 72Stagpower

72Stagpower hat erneut einen originalen Rennwagen aus der Epoche des Jägermeister-Racing-Teams erwerben können. Es handelt sich um einen Porsche 962, der in der Saison 1989 in Jägermeister-Farben am Start war.

Bei zwei Weltmeisterschafts-Läufen konnte sich dieser Wagen gut platzieren. Auf dem Nürburgring (am 20. 8. 1989) belegte das Team Oscar Larrauri/Franz Konrad Platz 6 und in Spa/Belgien (am 17.9. 1989) kreuzte dieser Jägermeister-Porsche 962 mit Oscar Larrauri/Roland Ratzenberger am Lenkrad an vierter Position die Ziellinie. Im Supercup wurde Franz Konrad am 6.8 1989 beim Flugplatzrennen in Diepholz Zweiter.

Dieser Gruppe C-Bolide wurde für die Rennsaison 1989 von Brun-Motorsport frisch aufgebaut. Das Brun-Team, das von 1984 bis 1990 ununterbrochen Partner von Jägermeister gewesen ist, nutzte dafür ein Chassis der Firma John Thompson in England. Deshalb trägt der Wagen auch die Fahrgestellnummer „962-006 BM“ (BM steht für Brun-Motorsport). Brun ließ ingesamt acht Wagen mit Thompson-Chassis erstelle.

Autor: Eckhard Schimpf

72Stagpower hat erneut einen originalen Rennwagen aus der Epoche des Jägermeister-Racing-Teams erwerben können. Es handelt sich um einen Porsche 962, der in der Saison 1989 in Jägermeister-Farben am Start war.

Bei zwei Weltmeisterschafts-Läufen konnte sich dieser Wagen gut platzieren. Auf dem Nürburgring (am 20. 8. 1989) belegte das Team Oscar Larrauri/Franz Konrad Platz 6 und in Spa/Belgien (am 17.9. 1989) kreuzte dieser Jägermeister-Porsche 962 mit Oscar Larrauri/Roland Ratzenberger am Lenkrad an vierter Position die Ziellinie. Im Supercup wurde Franz Konrad am 6.8 1989 beim Flugplatzrennen in Diepholz Zweiter.

Dieser Gruppe C-Bolide wurde für die Rennsaison 1989 von Brun-Motorsport frisch aufgebaut. Das Brun-Team, das von 1984 bis 1990 ununterbrochen Partner von Jägermeister gewesen ist, nutzte dafür ein Chassis der Firma John Thompson in England. Deshalb trägt der Wagen auch die Fahrgestellnummer „962-006 BM“ (BM steht für Brun-Motorsport). Brun ließ ingesamt acht Wagen mit Thompson-Chassis erstelle.

Autor: Eckhard Schimpf

2018-02-07T13:24:25+00:00 23.Januar 2018|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen